Nussecken sind ein raffiniertes Gebäck was entweder in Form kleiner Kekse geschnitten werden kann, oder auch als richtiger Kuchen in der Weihnachtsbäckerei beliebt ist. Es gibt vielfältige Rezepte, wie Nussecken am besten herzustellen sind. Urgroßmutters Nussecken Rezept ist schnell gemacht und macht süchtig. Folgende Zutaten werden benötigt:

65 g Butter
65 g Zucker
ein Esslöffel Vanillezucker
ein Ei

150 g Mehl (gesiebt)
ein halber Teelöffel Backpulver

Ein Glas Aprikosenkonfitüre
100 g Butter
100 g Zucker
ein Esslöffel Vanillezucker
200 g gehobelt Hasennüsse

Schokoladenglasur Zartbitter

Die Herstellung der Nussecken im Einzelnen

Zunächst die Zutaten aus dem ersten Abschnitt, also 65 g Butter, 65 g Zucker, ein Esslöffel Vanillezucker und ein Ei schaumig rühren.
Mehl und Backpulver untereinander mischen und unterrühren.
Die Masse auf ein gefettetes Backblech geben und gleichmäßig verstreichen.
Darauf vorsichtig die Aprikosenkonfitüre streichen, damit die Nussecken später auch schön fruchtig werden.

Die letzten Schritte müssen schnell passieren

100 g Butter, 100 g Zucker und den Vanillezucker kurz aufkochen lassen und die harte Nüsse dazu blieben. Die noch warme Masse auf die Aprikosenkonfitüre streichen. Das fertige Blech etwa 20 Minuten bei 180° in den Backofen stecken.
Die Nussecken heiß entsprechend zuschneiden in der Größe und Form, die gewünscht ist. Ganz klassisch sind das drei Ecke von denen am Ende eine Ecke in die Schokoglasur getaucht wird, sobald die Ecken abgekühlt sind. Wahlweise kann auch etwas Schokoglasur über die gesamten Nussecken verteilt werden. Ganz wichtig ist es, das Schneiden im noch warmen Zustand zu übernehmen, denn kühlen die Nussecken erst einmal aus, lassen sie sich sehr schwer zerteilen und zerbröseln leicht. Rauten sehen hier übrigens am Schönsten aus. Dazu in einer Ecke des Bleches anfangen und die Nussecken nicht von oben nach unten, sondern stattdessen quer über Eck zerteilen und so über das ganze Blech erst von rechts nach links und dann von links nach rechts fortfahren. Anschließend erhält man schöne kleine Rauten, die sich dann auch toll zum Verschenken machen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)